mein Zeuch

Wenn sich bei meinen Projekten etwas bewegt und ich darüber schreibe, dann in diesem Themenkomplex.

madoo.net – mein Projekt und ich

Es ist kompliziert – ist eine beliebte Antwort auf Fragen, die man nicht gern beantwortet. Es ist aber auch eine Antwort auf Fragen, die zu beantworten eine längere Geschichte wird. So ist es in meinem Fall. Kürzlich wurde ich gefragt, wieso ich madoo.net gegründet habe.

Therapeuten finden Arbeit: logoJOBS.net gestartet

Ein bisschen habe ich es kommen sehen. Zuerst habe ich so eine Vorahnung, dann gehe ich mit einem Gedanken schwanger, beginne mit unbestimmten Vorbereitungen, werde nervös aber auch konkreter in der Konzeption und dann fange ich an zu arbeiten.

Die Rede ist von einem neuen Projekt. Gestartet ist es wie alle anderen meiner Projekte: still, eher ruhig und bloß nicht zu viel Stress am Anfang. So ging es bei madoo.net. Auch bei logoFobi.net gab es keinen Knall. Meine Projekte sollen wachsen. Stetig, aber gern langsam und kontrolliert. Und genau das wünsche ich mir für mein neuestes Kind: logoJOBS.net!

Hintergrund: Warum ich WordPress einsetze

Meine wichtigsten Projekte sind neben madoo.net und logoFobi.net die thematischen Webseiten trachealkanülen.info und dysphagie-therapie.info. Webseiten, also kleine Orte im Internet, auf denen man Informationen findet, nach Anregungen suchen kann und die für mich leichter zu ergänzen und damit aktueller sind als ein gedrucktes Buch. Was alle meine Projekte im Internet gemeinsam haben ist, dass sie mit WordPress angetrieben werden.

Microsoft gibt Word & Co. für iPads frei

Freunde meines Blogs TherapiePAD werden es schon gelesen haben. Ich berichte dort über die Word-Version für das iPad, die Microsoft dieser Tage freigegeben hat.

Kostenlos für alle, die Word-Dateien nur betrachten wollen. Wer Dokumente auch bearbeiten will, muss das Office 365-Abo besitzen.