Tag: Leben eines Logopäden

Tolle Veranstaltung: Grazer Stimmtage 2017

Am 24. und 25. November 2017 finden in Graz die Grazer Stimmtage statt. Großes Thema ist die Stimme und die Rehabilitation derselben im Jahr 2035. Ein ganz besonderer Kongress für HNOs, Phoniater und Logopäden. Übrigens bin ich einer der Speaker ;)

… und dann wurde es Mainz.

Es gibt Aussagen, die möchte man einfach nicht hören.

Dazu gehört im Besonderen sowas wie „Schatz, ich ziehe weg.“ Als besagter Schatz hat man da nicht viele Möglichkeiten. Für mich jedenfalls gab es nur die Option, dann eben auch wegzuziehen.

Damit verbunden war aber ein ganzer Rattenschwanz an Aufgaben und Dingen, die geregelt werden mussten.

madoo.net – mein Projekt und ich

Es ist kompliziert – ist eine beliebte Antwort auf Fragen, die man nicht gern beantwortet. Es ist aber auch eine Antwort auf Fragen, die zu beantworten eine längere Geschichte wird. So ist es in meinem Fall. Kürzlich wurde ich gefragt, wieso ich madoo.net gegründet habe.

Ein kleiner Trick: Sprechen mit Trachealkanüle unter Beatmung

Die häufigste Ursache für Trachealkanülen ist neben der Dysphagie die Langzeitbeatmung. Während bei der Schluckstörung die Trachealkanüle verhindern soll, dass Speichel oder Nahrung aspiriert werden, ersetzt die Trachealkanüle bei beatmeten Patienten den translaryngealen Tubus. Diesen Tubus durch den Mund, den Rachen und den Kehlkopf in der Luftröhre zu platzieren ist kompliziert und kein Zustand von Dauer. Daher werden Patienten, die längere Zeit beatmet werden müssen, früher oder später tracheotomiert und dann mit einer Trachealkanüle versorgt.

Ich weiß nicht, wie es euch in der täglichen Arbeit mit tracheotomierten Patienten geht, aber die Einschränkung der Kommunikation empfinde ich als das größte Übel.