Neues Buch zum iPad in der Logopädie

Neues Buch zum iPad in der Logopädie

Ich mag das iPad und ich mag die Logopädie. Schon länger verbinde ich diese beiden Themen in einem Workshop über das iPad in der Logopädie. Jetzt ist daraus ein ganzes Buch geworden.

Jetzt wirklich! Nach einem Problem mit der Freigabe zum Erscheinungsdatum, ist das kleine Buch zum iPad in der Logopädie jetzt wirklich verfügbar.

Es begann mit dem Workshop

Nachdem mein erstes Therapiebuch für Aphasie-Patienten erschienen war, hatten KiST in Hannover und ich die Idee, einen Workshop für Logopädinnen und Logopäden anzubieten, in dem es um das iPad gehen sollte. iPads verbreiteten sich schnell als Alltagsgegenstand und die Logopädie ist schon immer interessiert gewesen an modernen Mitteln.

Also entstand ein eintägiger Workshop rund um Apps und um die Frage, wie ein iPad in der Therapie helfen kann.

Ein Buch

Aktuell liegt mein anderes Projekt – das Kö.Be.S. TK – bei Prolog in Köln zur Redaktion. Die Wartezeit habe ich mir damit vertrieben, alle Informationen rund um das Thema iPad, Logopädie, Therapiematerial und Datenschutz zusammenzufassen und in ein Buch zu gießen.

Das Ergebnis ist das kleine Buch zum iPad in der Logopädie.

Es enthält ein Kapitel über TherapiePADs und erklärt Kriterien und Voraussetzungen für den Einsatz. In einem weiteren Kapitel geht es direkt um TherapieAPPs. Sowohl für die Therapie direkt als auch als Hilfe für die Praxis. Die TherapieAPPs sind kurz beschrieben. Aber wichtiger ist der Abschnitt über Qualitätskriterien der Apps. Was macht eine gute TherapieAPP aus und worauf muss man achten.

Das wichtigste Kapitel im Buch zum iPad in der Logopädie ist aber das Kapitel „Therapiematerial erstellen“. Dort beschreibe ich sehr ausführlich, unterstützt durch viele Bilder Schritt für Schritt, wie man auf dem iPad selbst interaktives Therapiematerial erstellt.

Anhand eines Videos und vier Beispielen geht es ganz konkret um das Erlernen der Technik. Von der Idee über das Konzept bis hin zum fertigen Therapiematerial beschreibe ich alle Einzelschritte.

In weiteren Kapiteln geht es um die Desinfektion der iPads und um den Datenschutz – einem wichtigen Aspekt im Einsatz eines iPads in der Logopädie.

Neugierig?

Das kleine Buch zum iPad in der Logopädie erscheint exklusiv im iBookstore. Damit kannst du es auf iPhones, iPads und auf dem Mac lesen und nutzen.

Wer meinen Workshop zum iPad in der Logopädie besucht, bekommt das Buch zum iPad in der Logopädie übrigens gratis!

Workshop-Termine

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.