Expertise heißt Gutachten. Punkt.

In den letzten Tagen habe ich an vielen Besprechungen teilgenommen. Es ging um Patienten, Bewerbungen und Aufträge. Dabei musste ich das Wort Expertise sehr oft hören, und nicht ein einziges Mal wurde es richtig angewandt.

Update 2017

So ist das manchmal. Da passt sich der Duden – sehr zu Recht, wie ich finde – der Realität an. Expertise hat jetzt auch offiziell die Bedeutung, die dem Wort umgangssprachlich schon länger beigemessen wird.

In missverstandener Übertragung aus dem Englischen wird der Begriff fälschlich auch häufig allgemein für „Wissen“, „Erfahrung“, „Know-how“ u.ä. gebraucht, obwohl er im Deutschen grundsätzlich „Gutachten“ bedeutet.
Wikipedia

Sehr konkret ist der Duden: Die Liste der möglichen Bedeutungen ist denkbar kurz. „Gutachten eines Experten“ steht da und mehr nicht. Sicher klingt es gut, wenn man sagt „Sie haben da eine bessere Expertise als wir.“, aber das ist leider Blödsinn. Wer versucht damit jemandem zu imponieren, disqualifiziert sich selbst.

Zum Nachlesen: Bücher der Dudenredaktion.


Duden Wörterbücher Deutsch (3.71.478)

Gratis


Offenlegung: Ich bin ein kleiner Klugscheißer und überzeugter Besserwisser. Außerdem lese ich das Sprachlog und hab‘ die wichtigen Nachricht von Sprachpingel abonniert. Lohnt sich!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.