Bei Singen von „The Wizard of Oz“ im MRT gefilmt

Dank Echtzeit-MRT lassen sich immer besser Bewegungen und Vorgänge im Körper als bewegtes Bild darstellen.

Das Video zeigt eine Echtzeit-MRT mit bis zu 100 Bildern pro Sekunde, die von Prof. A. Johnson (Universität Illinois) und der Bioimaging Science and Technology Group des Beckman Institute entwickelt wurde, beim Stimmeinsatz während des Singens.

Beeindruckend!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.